Kurzinfo


Unterstützen Sie Kinoweb. Klicken Sie unseren Sponsor.



www.kinoweb.de

Kurzinformation zum Film

Mikrokosmos -
Das Volk der Gräser


Originaltitel: Microcosmos: Le peuple de l'herbe
Regie: Claude Nuridsany, Marie Pérennou
Dokumentarfilm

Frankreich 1995, 77 min

startet am 31.10.1996 im Verleih der Pandora Film


Inhalt:

Frühmorgens auf einer Wiese, irgendwo auf dieser Erde. In dieser Wiese verbirgt sich eine andere Welt, groß wie ein Planet. Wilde Gräser werden zum undurchdringlichen Dschungel, Steine wachsen zu Bergen an, und selbst das kleinste Wasserloch verwandelt sich in einen Ozean.

Der Lauf der Zeit erhält eine ander Dimension. Eine Stunde wird zu einem Tag, ein Tag wird zu einer Jahreszeit, und eine Jahrszeit dauert so lang wie ein Leben.

Mikrokosmos ist eine atemberaubende Reise in die Welt der Pflanzen und Insekten, überwältigend in ihrer Schönheit, verstörend in ihrem unbarmherzigen Kampf ums Leben.

Vier Jahre streifte das Regieteam mit hochdifferenzierten Makro-Objektiven durch eine ganz gewöhnliche Wiese und fand eine Welt jenseits der Wahrnehmung des menschlichen Auges. Auf diese Weise entstanden Bilder, wie man sie auf der Leinwand noch nicht zu sehen bekommen hat.

Ein Film voller Heiterkeit und Tragik. Ein Film über die Dramatik des Lebens.


Mikrokosmos gewann auf den Filmfestspielen in Cannes 1996 den Großen Preis der Technik.

Informationen zur englischen Version gibt es bei [Miramax].


Kino-Spielpläne in Städten und Orten
Eine sehr umfassende Datenbank von Spielfilmen, Fernsehfilmen und Serien ist die Internet Movie Database, in englischer Sprache.

Logo.4
[ Home | kinoweb | Info | Suche | Post ]

{ multicon verlagsgesellschaft - design17 }