Kurzinfo


Unterstützen Sie Kinoweb. Klicken Sie unseren Sponsor.



www.kinoweb.de

Kurzinformation zum Film

She's The One



Regie, Buch, Produktion: Edward Burns
Darsteller: Jenniger Aniston, Maxine Bahns, Cameron Diaz
Musik: Tom Petty

USA 1996, 96 min

startet am 28.11.1996 im Verleih der Twentieth Century Fox


Inhalt:

Mickey (Edward Burns) und Francis Fitzpatrick (Mike McGlone) versuchen jeder auf seine Art, die Lebensregel ihres Vaters (John Mahoney) zu beherzigen: "Tu zuallererst das, was dich glücklich macht."

Mickey glaubt, es mache ihn glücklich, Taxifahrer zu sein und das Leben eines sorglosen Junggesellen zu führen - jedenfalls bis er Hope (Maxine Bahns) begegnet, einer schönen unbekümmerten Studentin, die sich auf dem Weg nach Paris befindet. Francis dagegen glaubt, es mache ihn glücklich, als Börsenhai an der Wall Street herumzukreuzen und mit seiner lebhaften College-Liebe Renee (Jennifer Aniston) verheiratet zu sein - jedenfalls bis er Heather (Cameron Diaz) wiedertrifft, eine atemberaubende Blondine aus Mickeys Vergangenheit.

Als die Beziehungsprobleme der Brüder sich in unerwarteter Weise verstricken, entwickelt sich die normale geschwisterliche Rivalität zu einer königlichen Schlacht. Und schließlich erkennen die Brüder, daß die Ratschläge ihres wohlmeinenden Vaters nicht gerade die besten sind, wenn es um Liebe geht.


Album zum Film: Tom Petty & The Heartbreakers

Album TOM PETTY, einer der markantesten, wichtigsten und einflußreichsten Künstler der Rock-Geschichte, tritt in die Fußstapfen seines Triple-Platinum Albums Wildflowers. Mit dessen Produzent Rick Rubin nahm er eine Reihe von brandneuen, bisher unveröffentlichten Songs auf, die von dem neuen Edward Burns-Film She's The One inspiriert wurden.

Das Album kam dadurch zustande, daß TOM PETTY von Burns dazu eingeladen wurde, eine Single für den Soundtrack zu She's The One beizusteuern. Eine Bitte, der er nur allzugern nachkam. Im Zuge seiner Auseinandersetzung mit dem Film war er davon so beeindruckt, daß innerhalb kürzester Zeit aus einem Song gleich ein ganzes Album entstand.

Doch obwohl dieses neue Oeuvre von TOM PETTY eng mit She's The One verknüpft ist (und die Stücke auch den Film untermalen), ist es dennoch nicht als Soundtrack zum Film einzustufen, sondern als ein neues TOM PETTY-Album. Begleitet werden konnte TOM PETTY auf She's The One natürlich nur von einer und sonst keiner Band: THE HEARTBREAKERS, Gitarrist Mike Campbell (der zusammen mit PETTY und Rubin das Album produzierte), Keyboarder Benmont Tench und Bassist Howie Epstein sorgten für den unverwechselbaren Sound, der TOM PETTY AND THE HEARTBREAKERS zu All-Time-Stars gemacht hat.

Schlagzeug spielten Steve Ferrone, Curt Bisquera und, ein alter Bekannter, Ringo Starr, Gaststar auf Hung Up And Overdue. Fieberhaft an den Klangreglern drehte auch wieder ein festes Mitglied der PETTY-Crew: Jim Scott, der für seine Arbeit auf dem letzten Album Wildflowers einen Grammy einkassierte.

Bereits erschienen ist die Single Walls, ein Highlight PETTY'scher und Rubin'scher Zusammenarbeit. Ein hypnotisches Mid-Tempo trifft auf die unverwechselbare Gitarren-Handschrift TOM PETTYs und wird durch subtil-eingängige Harmonien geschleust, die Walls fest in Herz und Him verankern. Grew Up Fast ist ein filigraner, jedoch spannungsgeladener Song, dessen Text sich mit 'Identität' beschäftigt. Zero From Outer Space ist ein nach vorne losgehender Rock'n'Roll Track, der an die frühen Beatles erinnert. Climb That Hill kann jetzt schon als ein neuer TOM PETTY-Klassiker eingestuft werden, so untrüglich trägt er sein Siegel. Change The Locks ist cool, rockt jeden, der es hört und geht in die Tiefe. Angel Dream ist ein schlichter Song und soundmäßig so weit vorn, wie das eben nur Rick Rubin hinkriegt (man achte auf das Schlagzeug) - kurz und süchtig-machend. Supernatural Radio hat eine mystische und leicht melancholische Aura, während California eine ehrlich-einfache Liebeserklärung TOM PETTYs an den US-Bundesstaat ist, der (die Doors, die Monkees, Eagles, Grateful Dead etc. pp.) nicht zuletzt ihn hervorgebracht hat.


Weitere Informationen zur deutschen Version gibt es bei [Fox].
Kino-Spielpläne in Städten und Orten
Eine sehr umfassende Datenbank von Spielfilmen, Fernsehfilmen und Serien ist die Internet Movie Database, in englischer Sprache.

Logo.4
[ Home | kinoweb | Info | Suche | Post ]

{ multicon verlagsgesellschaft - design17 }