Kurzinfo


Unterstützen Sie Kinoweb. Klicken Sie unseren Sponsor.



www.kinoweb.de

Kurzinformation zum Film

Willkommen im Tollhaus


Originaltitel: Welcome to the Dollhouse
Regie: Todd Solondz
Darsteller: Heather Matarazzo, Daria Kalinina, Matthew Faber, Angela Pietropinto

USA 1996, 87 min, 1:1.85

startet am 7.11.1996 im Verleih der Kinowelt


Inhalt:

Szene Willkommen im Tollhaus, das klingt nach Spektakel, nach Varieté oder Zirkus - und genauso ist es auch gedacht. Die Hauptattraktion der Show: Dawn Wiener, alias Wienerdog! 11 Jahre alt, Schülerin der siebten Klasse in der Benjamin Franklin Junior Highschool.

Besondere Kennzeichen: dicke Brille und dicke Lippen, dicker Haarzopf und stupider Blick, geschmacklos grelle Klamotten und watschelnder Gang.

Szene Kurz gesagt: das häßlichste, langweiligste, unglücklichste, verbittertste, verbohrteste Mädchen in den gesamten USA. Kein Wunder, daß ihr Leben zur Hölle wird: brutale Streiche der Mitschüler, Schikanen der Lehrer, Ungerechtigkeiten der Eltern. Der Stoff, aus dem im allgemeinen die Traumata sind: Szene Indem er von ihrem Leben erzählt, räumt der Film ein für allemal auf mit dem Mythos von der unschuldigen und glücklichen Kindheit, von der Jugend, die man, in leichtfertiger Verklärung und in Erinnerung an Filme von John Hughes oder Larry Clark, als ein Paradies bezeichnet.

Szene Ein Film tragisch und komisch zugleich, der manchmal Horror erregt und eine Menge Mitleid, und der doch ganz frei ist von falscher Sentimentalität. Beim Sundance Filmfest, dem wichtigsten Festival des unabhängigen Kinos, hat er 1996 den ersten Preis gewonnen. Und auf den Berliner Filmfestspielen 1996 bildete diese schwarze Komödie einen mit Vergnügen wahrgenommenen Szene Lichtblick im stromlinienförmigen sonstigen Angebot: einer von den Filmen, die "einen nicht lautstark anspringen, sondern ihre Aufmerksamkeit lieber den Leinwandfiguren schenken.... Solondz erzählt nicht vom Coming-out eines häßlichen Entleins, im Gegenteil: Dawn hält durch, flüchtet sich nicht in Illusionen, will Popularität im wirklichen Leben und begeht einen echte Heldentat. Aber keiner sieht hin. In ihrem vergeblichen Kampf um Beachtung wurde Dawn zu einer der wenigen ergreifenden Heldinnen der Berlinale 1996."


Mehr Informationen gibt es bei [Kinowelt].
Kino-Spielpläne in Städten und Orten
Eine sehr umfassende Datenbank von Spielfilmen, Fernsehfilmen und Serien ist die Internet Movie Database, in englischer Sprache.

Logo.4
[ Home | kinoweb | Info | Suche | Post ]

{ multicon verlagsgesellschaft - design17 }